Acting Diaries

TRAUMBERUF SCHAUSPIELER – BALD BEGINNT MEINE SCHAUSPIELAUSBILDUNG AM SCHAUSPIELSTUDIO FRESE

21st August 2016
Traumberuf Schauspieler Schauspielausbildung
Der erste Schritt zum Traumberuf Schauspieler ist getan – in wenigen Tagen startet meine Schauspielausbildung am Schauspielstudio FRESE in Hamburg. Hier kommen die ersten Infos!

Der 1. September 2016 naht im hohen Tempo und somit mein erster Schultag an der Schauspielschule FRESE in Hamburg. Bis gestern war ich noch im Sommerurlaub mit meinem Verlobten in Palma de Mallorca bei meinem Vater. Während dieser Zeit habe ich zwar oft an mein Schauspielstudium gedacht, allerdings kam es mir noch sehr weit weg vor… Zurück in Deutschland und vom Alltag eingeholt steigt die Spannung jedoch mit jeder Minute. Projekt „Traumberuf Schauspieler“ steht in den Startlöchern.

Neulich kam auch schon die erste Post mit Informationen und meinem Stundenplan. In dem Brief wurden wir daran erinnert, dass zum ersten Schultag ein ärztliches Gutachten über unsere physische und psychische Gesundheit mitzubringen sei, sowie ein spezielles Stimmbelastungsgutachten vom Hals-Nasen-Ohren-Arzt. Hierbei soll eine Stroboskopie durchgeführt werden. Im Brief der FRESE wurde uns zum Glück schon direkt eine HNO Praxis in Hamburg empfohlen, die diese Untersuchung durchführt. Das spart mir also die Google Suche. Bei einer Stroboskopie wird das Schwingungsverhalten der Stimmbänder im Kehlkopf untersucht. Ich bin gespannt was mich da erwartet. Ist bestimmt aber gar nicht so spannend wie es sich anhört… Wenn doch, dann erfahrt ihr es als Erstes!

Des Weiteren wurden Details zum ersten Schultag gegeben – um 11:00 Uhr morgens geht es los. Als Erstes wird sich natürlich kennengelernt und Materialien wie Stundenpläne, Schülerausweise, Bescheinigungen, Telefonlisten, etc. verteilt. Hinterher soll auch gleich die Einführung in das Fach „Improvisation 1“ stattfinden, gefolgt von Tanzunterricht am Nachmittag.

Zuletzt wurde noch erwähnt, sich den Freitagabend am 16. September 2016 freizuhalten. An diesem Tag wird die Semestereröffnung gefeiert. Das neue 4. Semester zeigt sein Zwischenprüfungsprojekt, die neuen Schüler werden traditionsgemäß vorgestellt und anschließend: Party!

Ich freue mich einfach so sehr! Endlich darf ich mich jeden Tag mit dem Thema befassen, was mich am glücklichsten macht: Schauspiel. Auch wenn die ersten zwei Semester eher theorielastig sein werden, werde ich jeden Tag von darstellender Kunst umgeben sein und mit Menschen zu tun haben, die die gleiche Leidenschaft teilen wie ich. Ich habe große Erwartungen an das Ganze! Ich glaube, das erlaube ich mir einfach mal. ☺

Bis zum 1. Schultag!

 

Follow my blog with Bloglovin

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply